Medienkompetenz macht Schule

Die Realschule plus Adenau ist seit Mai dieses Jahres Projektschule des Landesförderprogramms „Medienkompetenz-macht Schule!“ Unsere Schule bekam, als eine von 42 rheinland-pfälzischen Schulen, den Zuschlag für die Teilnahme an der 5. Runde des Projekts! Das Programm stellt den Teilnehmern eine Fördersumme in Höhe von 40.000 Euro bereit. Dieses Geld ist für die Ausbildung im Sinne eines verantwortungsvollen und urteilssicheren Umgangs mit digitalen Medien bestimmt.


Können im Bereich digitaler Medien bildet sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld eine immer wichtigere Grundlage für eine erfolgreiche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Damit gemeint sind Fähigkeiten im Blickfeld von Computer und Co, das heißt Bürosoftware, Internetrecherche, Programmierung etc., aber auch Kompetenzen im Zusammenhang mit moderner Kommunikation, was soziale Netzwerke, E-Mails und Handy betrifft. Alle diese Instrumente bergen Risiken. Ziel des 10-Punkte-Programms der Landesregierung ist deshalb einerseits, Gefahren aufzuzeigen und bewusst zu machen, andererseits einen sicheren und vernünftigen Umgang mit elektronischer Gerätschaft zu fördern.


Der mündige Gebrauch neuer Medien muss trainiert werden. Dann können sich den Kindern und Jugendlichen nachhaltig verbesserte Ausbildungs- und Berufschancen eröffnen. Sie sollen zudem gerüstet werden, die gestiegenen bzw. veränderten Anforderungen unserer Gesellschaft in Bezug auf Information, Wissen und Bildung zu bewältigen.


Die bereitgestellten Mittel wurden und werden für die folgenden Maßnahmen und Ziele eingesetzt.



 
Die technische Infrastruktur und Ausstattung der Schule wird beständig verbessert.

Das Schulnetzwerk ist im Zuge der Förderung ausgebaut und modernisiert worden.


Es wird weiterhin auf- und nachgerüstet.

Fünf interaktive Wandtafeln (Whiteboards / Smartboards) bereichern den Unterricht


und die Methodenvielfalt beim Lernen.

60 neue Laptops (3 Klassensätze/ 6 Laptopkoffer) stehen zur variablen Nutzung


in den Klassenräumen bereit, um die Medienkompetenz in allen Fächer zu fördern.

Elternabende mit externen Fachleuten wurden durchgeführt und werden weiterhin organisiert.

Lehrer, Schüler und Eltern werden für die Aufgaben des Projekts fortgebildet.

Die Möglichkeiten der schulinternen Wahlpflichtfächer Computertechnik und


Datenverarbeitung (CD), Informationstechnologie (ITE) und Textverarbeitung (TV)


werden mit neuer Technik erweitert.

Ein Medienkonzept in Form eines Dreijahresplans wird für die Realschule plus


und die FOS Adenau entwickelt und in den Schulprogrammen verankert.


Benutzer online 

Wir haben 21 Gäste online